Gehe direkt zu:

Bitte waehlen...

  1. Zuruck
  2. 1820
  3. Die Zensur
  4. 1830
  5. Weiter

Das Hambacher Fest

zuletzt aktualisiert: 19.10.2010

Der Festumzug zum Hambacher Schloss
Der Festumzug zum Hambacher Schloss

Am 27. Mai 1832 kamen auf dem Hambacher Schloss zwischen 20.000 und 30.000 Menschen zu einem großen Fest zusammen. In zahlreichen glühenden Reden wurden bürgerliche Freiheiten und die deutsche Einheit gefordert. Die Veranstaltung war dabei tief geprägt von der Solidarität mit den europäischen Nachbarvölkern, insbesondere den Polen. Das Hambacher Fest war die bis dato größte Veranstaltung, auf der liberale und demokratische Forderungen einer breiten Öffentlichkeit präsentiert wurden.


Im folgenden Kapitel finden Sie Inhalte zum Hambacher Fest. Zunächst werden die unmittelbaren Rahmenbedingungen des Festes vorgestellt, bevor Fragen beantwortet werden sollen, wie: Wie entstand die Idee zum Fest? Wer waren die Organisatoren? Wie verlief die Veranstaltung? Wer waren die Teilnehmer? Was wurde gefordert? Wie ging es nach dem Fest weiter? An vier Beispielen wird schließlich ein kleiner Blick darauf geworfen, wie in der deutschen Geschichte das Hambacher Fest nach 1832 gesehen wurde.